Extratraining Reduktionssätze

Einer geht noch!

 
 
 

Die Übungen

 
 
 
 

Die Übungen

 

Das Ziel

Mit Hilfe der Reduktionssätze möchten wir hin und wieder unseren Körper mit einem zusätzlichen Trainingsreiz überraschen. Mit der Zeit gewöhnt sich dein Körper an die Reize deines Trainingslevel und wir haben mit diesen Extraübungen die Chance dem entgegenzuwirken. Versuche in einem Reduktionssatz deine letzten Kraftreserven zu nutzen, um den Trainingseffekt zu maximieren. 

 

Der Fokus

In den Reduktionssätzen wirst du viele Wiederholungen absolvieren. Achte trotzdem darauf, dass du immer in deinem vollen Bewegungsradius arbeitest. Wenn deine Muskulatur über die ganze Bewegungslänge arbeiten muss, wird sie durch das Training optimal gereizt. Starte dementsprechend mit einer Intensität in der du es schaffst 10 saubere Wiederholungen zu absolvieren. Wenn du es nicht mehr schaffst im vollen Bewegungsradius zu arbeiten, gehe in den zweiten Satz über und reduziere die Intensität indem du einen Schritt nach vorne (Liegestütze) oder einen Schritt nach hinten (Rudern) machst. 

Du hast eine private, persönliche oder diskrete Frage zu deinem Training, die du nicht mit der Community teilen willst. Dann schreibe uns hier im Kontaktformular.

 
 

Schreibe einen Kommentar