Backlever

Schritt 1.

 
 
 

Die Übung

 
 

Die Übungen

 

Pausenzeiten:

2-3 Minuten
Mache eine Pause von 2 bis 3 Minuten zwischen den Sätzen. Die Pause sollte erholsam sein, so dass du mit neuer Energie den nächsten Satz starten kannst. Gestalte deine Pause aktiv, bewege dich locker, indem du ein kleines Stück gehst oder die Arme ausschüttelst. Die leichte Bewegung fördert die schnellere Erholung. Vermeide es in der Pause durchgehend zu sitzen, dadurch wird deine Muskulatur schlechter durchblutet und dein Kreislauf fährt runter.
 

Kombination Trainingsplan:

Level 2.4
Ersetze die Übung "Assisted Backpulls gehockt" durch die normalen Backpulls. Sollte dir das noch nicht gelingen, arbeite vorerst mit der regulären Übung in diesem Level.
Level 3.1
Ersetze die Übung "Skin The Cat" durch die Backpulls.
Level 3.2
Ersetze die Übung "Skin The Cat Klimmzüge" durch die Backpulls.
Level 3.3
Passe die Wiederholungsanzahl der Backpulls auf die Anzahl des Tutorials an.
 

Ziel und Fokus

Dein erstes Ziel auf dem Weg zum Backlever ist der Kraftaufbau mithilfe der Backpulls. In Schritt 1 bereitest du dich auf die Belastungen des Backlevers vor. Dein Fokus sollte bei dieser Übung vor allem auf der Bewegungsausführung liegen. Achte auf deine Technik und deinen Körper. Gehe lieber etwas weniger in die Dehnung, um die Verletzungsgefahr zu verringern. Behalte stets die Kontrolle über deine Bewegung und lasse dich langsam in den Hang rücklings herab. Die Hinweise in unserem Video helfen dir eine gute Bewegungsausführung zu erreichen. Filme dich selbst bei deinem Training, um Erfolge zu sehen und Fehlerbilder zu erkennen, an denen du weiterarbeiten kannst. 

Du hast eine individuelle Frage zu deinem Training, die du direkt an uns richten möchtest? Dann schreibe uns hier im Kontaktformular.

 
 

Schreibe einen Kommentar