Was muss ich beim Kauf Turnringen beachten?

Ringe aus Holz

  • Nicht langfristig für den Einsatz im Regen geeignet
  • Unbehandeltes Holz wird mit der Zeit dunkler. Manche mögen es und manche mögen es nicht…
  • Angenehme und gute Griffigkeit
  • Natürliches und angenehmes Material

Ringe aus Kunststoff

  • Können dauerhaft im Regen eingesetzt werden
  • Können schnell und einfach gereinigt werden
  • Griffigkeit lässt durch Kombination mit Feuchtigkeit nach
  • Kunststoff

Holzringe

Wenn ich Ringe mit einem angenehmen Griff besitzen möchte, mit denen ich an sonnigen Tagen in den Park gehen oder sie Indoor aufhängen kann, dann sind Ringe aus Holz die richtige Wahl. Sie jedoch dauerhaft der Witterung auszusetzen, ist nicht zu empfehlen, da das Holz darunter leiden wird. Bei Holzringen kann man häufig zwischen 28 und 32mm Durchmesser wählen, wobei wir die dickere Variante empfehlen würden. Denn diese ist beim Stützen, Hängen und beim Übergriff  für die meisten Leute angenehmer. 

Unsere Holzringe findest du hier

Kunststoffringe

Da Kunststoffringe meist aus Polycarbonat hergestellt werden, sind sie sehr robust und nicht biegbar. Wer sie also draußen fest installieren möchte, muss sich keine Sorgen machen, dass die Witterung ihnen schadet. Was die Griffigkeit anbelangt, haben die Holzringe allerdings die Nase vorn. Verschiedene Durchmesser gibt es bei Kunststoffringen seltener. In der Regel wird die 28mm Variante angeboten. 

Stärker werden ohne Muskelaufbau?

Durch größere Muskeln werden wir stärker! Klar, das stimmt! durch Hypertrophie, ein vergrößern der einzelnen Muskelfasern, sind wir in der Lage mehr Kraft einzusetzen. Aber ist es euch nicht auch schon einmal passiert, dass ihr eine neue Übung ausprobiert habt und im zweiten oder dritten Satz fiel sie euch schon um einiges leichter und ihr konntet mehr Gewicht bewegen oder Wiederholungen machen?

Weiterlesen »
Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit einem Freund*in.
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn